"Aus Achtsamkeit entsteht Bewusstsein"

Achtsamkeit ist zu einem wichtigen Baustein in der Behandlung von psychosomatischen Beschwerden geworden. Auch in der Behandlung von chronischen Schmerzen findet sie Anwendung.

 

Für mich bedeutet Achtsamkeit nichts anderes als: wo ist meine Aufmerksamkeit? Worauf fokussiere ich mich? Achte ich in meinem Leben auf Schmerzen, auf das Negative und auf meine Schwächen? Oder achte ich auf Wohlgefühl, auf Gelingen und auf meine Stärken? Gerade in der Behandlung von chronischen Schmerzen spielt der Fokus eine riesige Rolle.

In all meinen Therapieformen integriere ich Achtsamkeit. Denn aus Achtsamkeit entsteht Bewusstsein. Wo bin ich verspannt? Und wieso? Wie bewege ich mich in diesem Augenblick? Was macht mein Geist in dieser Zeit? Womit bin ich unzufrieden in meinem Leben?

Wenn ich mir bewusst bin, was in meinem Leben schiefläuft, kann ich etwas daran ändern. Und genau zu diesem Zweck nutze ich die Achtsamkeit.

Zwei Übungsvideos und einen interessanten Artikel zum Thema Achtsamkeit finden Sie hier.